Marc Oliver Heine wird Enterprise Client Leader bei Aon Deutschland

Marc Oliver Heine kehrt nach vier Jahren zu Aon Deutshcland zurück. Quelle: Aon

Zum 1. Juli 2022 wird Marc Oliver Heine neuer Enterprise Client Leader bei Aon Deutschland. Er wird Teil des Teams der weltweiten Enterprise Client Group. Nach vier Jahren kehrt Heine damit wieder zum Unternehmen zurück.

Heine war zuvor als Partner bei KPMG tätig und leitete das deutsche Rentenberatungsgeschäft. Im Laufe seiner Karriere hat er multinationale Unternehmen bei ihren Personalmaßnahmen beraten, mit Schwerpunkt auf finanziellem Risikomanagement, der Konzeption und Harmonisierung von Pensionsplänen und M&A-Transaktionen von Unternehmen. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung hat er sich in der deutschen Branche einen Namen gemacht und gilt als Experte für strategische Beratung großer multinationaler Unternehmen und Konzerne.

Marc Oliver Heine hat an der Universität Kassel Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre studiert. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) und gehört seit mehr als zehn Jahren zur Jury des portfolio institutionell Awards.

„Mit der Enterprise Client Group bieten wir unseren Kunden einen Beratungsansatz mit einem zentralen Ansprechpartner, welcher sich aus dem gesamten Spektrum unseres Aon-Dienstleistungsportfolios bedient. Dazu gehören Lösungen aus dem klassischen Riskmanagement, der betrieblichen Altersversorgung bis hin zu umfangreichen HR-Dienstleistungen. Umso wichtiger ist es, mit Marc Oliver einen absoluten Profi aus dem Beratungsgeschäft gewonnen zu haben. Ich bin hocherfreut, Marc Oliver wieder an Bord zu haben“, kommentiert Kai Büchter, CEO Aon D-A-CH.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben − 7 =