HDI Global ernennt Meike Röllecke zur neuen Leiterin der Sparte Cyber & Financial Lines

Meike Röllecke. Quelle: HDI Global

Der Industrieversicherer HDI Global hat Meike Röllecke zur neuen Leiterin für Cyber & Financial Lines ernannt. In dieser Rolle steuert sie unter anderem das weltweite Underwriting-Geschäft mit Cyber-Versicherungen für Industrie- und Konzernkunden.

Zu ihren früheren Stationen im Unternehmen zählen die Vorstandsassistenz im Ressort Finanzen & Risikomanagement sowie die Abteilung „Group Risk Management“ der Talanx Gruppe, zu der die HDI Global SE gehört. Die 30-Jährige hält zudem einen MBA Insurance des Instituts für Versicherungswissenschaften der Universität Leipzig. In ihrer neuen Funktion soll sie nicht nur das Produktportfolio an die Kundenbedürfnisse anpassen. Sie verantwortet auch die Entwicklung und Umsetzung der Cyberstrategie der HDI.

„Meike hat uns auf ihren bisherigen Positionen mit ihrer Fachkenntnis, ihrer Persönlichkeit und ihrer strategischen Arbeitsweise sehr beeindruckt. Sie war in den vergangenen zwei Jahren bereits maßgeblich für die Neuausrichtung der Sparte verantwortlich. Sie ist die optimale Besetzung für diesen Produktbereich. Die Risiken wandeln sich in diesem Bereich rasant. Damit ändern sich auch die Bedürfnisse unserer Kunden sehr schnell. Das erfordert sowohl strategisch als auch operativ ein absolut agiles Team. Ich bin sicher: Mit Meike als Leiterin der Cybersparte werden wir auch in Zukunft die Anforderungen unserer Kunden optimal bedienen“, kommentiert HDI-Vorstand Mukadder Erdönmez die Personalentscheidung.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + 20 =