Peter Loisel ist neuer Country Head von Finlex Österreich

Tomasz Kosecki, Peter Loisel und Sebastian Klapper. (v.l.n.r.). Quelle: Finlex

Das deutsche Insurtech Finlex wagt den Schritt ins Ausland und expandiert nach Österreich. Dafür hat das Start-up mit Peter Loisel einen neuen Country Head. Der promovierte Betriebswirt blickt auf eine internationale Versicherungskarriere zurück.

Zuletzt war er CEO des deutschen InsurTechs Scira und zuvor Mitglied des Vorstands für Markt- und Produktmanagement bei der VAV-Versicherungs-AG in Wien. Der Marketing- und Vertriebsexperte war davor in leitenden Managementfunktionen für die Allianz Deutschland, die Allianz Österreich, die AXA Versicherung und die Zurich Versicherung tätig.

„Während im Privatkundenbereich smarte digitale Geschäftsmodelle längst Realität sind, steckt die Digitalisierung im B2B-Geschäft noch in den Kinderschuhen. Finlex revolutioniert die Abwicklungs-Prozesse und bietet damit einen echten Mehrwert für die gesamte Branche. Wir laden alle Versicherer und Makler ein, mit uns gemeinsam einen digitalen Quantensprung in Österreich umzusetzen“, kommentiert Loisel.

„Wir freuen uns, mit Peter Loisel einen hochkarätigen Experten der österreichischen Versicherungsszene und profunden Kenner des internationalen InsurTech-Marktes als Country Head für Österreich gewonnen zu haben. Mit ihm gemeinsam starten wir die Internationalisierungs-Offensive von Finlex, in deren Rahmen wir nun als Erstes nach Österreich expandieren“, konstatiert Sebastian Klapper, Founder & Managing Director der Finlex GmbH.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht + 5 =