Tobias Wann steigt zum Vorstandsvorsitzenden von Xempus auf

Tobias Wann. Quelle: Xempus

Führungswechsel bei der bAV-Vorsorgeplattform Xempus AG: Zum 1. August 2021 übergibt Martin Bockelmann (44) den Vorstandsvorsitz an Tobias Wann (49). Der bisherige CEO und Unternehmensgründer wechselt dann in den Aufsichtsrat.

Wann bringt umfangreiche Management- und Internationalisierungserfahrungen mit. Vor Xempus war er CEO der @Leisure Group in Amsterdam, einer führenden Vermietungsplattform für Ferienhäuser in Europa, an der unter anderem Axel Springer SE und OYO Hotels & Homes beteiligt waren.

“In Deutschland umfasst der Vorsorge-Markt pro Jahr 100 und weltweit 2.500 Milliarden Euro. Vorsorge gewinnt in Zukunft weiter an Bedeutung – gerade mit Blick auf den demografischen Wandel und einer höheren Lebenserwartung. Unabhängige Software-as-a-Service-Plattformen sind auch im Versicherungssektor das Zukunftsmodell. Denn sie machen komplexe Prozesse einfach. Was die Xempus-Plattform hier heute schon leistet, ist beeindruckend. Mit Xempus werden wir betriebliche und private Vorsorge für Menschen einfach planbar machen – erst in Deutschland und in naher Zukunft international.”

Tobias Wann, designierter CEO der Xempus AG

Von 2011 bis 2015 war er Vice President und General Manager für HomeAway (heute Teil der Expedia Gruppe). Davor war er zehn Jahre Director bei der börsennotierten US-Firma VeriSign und Co-Founder und CEO der 1GlobalPlace AG, die später erfolgreich an VeriSign verkauft wurde.

“Die Erfahrung von Tobias Wann in der Skalierung von Wachstumsunternehmen ist das, was Xempus auf die nächste Stufe bringt. Ich freue mich sehr, dass wir mit Tobias den idealen Nachfolger und neuen CEO gewinnen konnten. In meiner neuen Rolle als Gründer und Großaktionär im Aufsichtsrat kümmere ich mich künftig um unsere größten Kunden und konzentriere ich mich auf strategische Partnerschaften.”

Martin Bockelmann, bisheriger CEO der Xempus AG

Seine berufliche Karriere startete der Diplom-Betriebswirt (BA) Wann bei der R+V Versicherung. Zudem schloss er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke ab.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × drei =