Jurecka: “Das Pandemierisiko in seiner Gesamtheit ist gemessen an der Risikotragfähigkeit der weltweiten Versicherungsbranche zu groß”

Christoph Jurecka. Quelle: Munich Re

Die Corona-Pandemie hat auch die Munich Re hart getroffen. Allerdings versichert die Munich Re nur noch gewisse Bereiche: “Man muss differenzieren. Die Versicherungsbranche und Munich Re decken weiterhin Pandemierisiken ab. So zum Beispiel Mortalitätsrisiken in der Lebensversicherung”, betont Finanzvorstand Christoph Jurecka.

“Anders sieht es in einzelnen Sparten der Schadenversicherung aus. Hier hat sich unser Risikoappetit infolge der Pandemie tatsächlich reduziert. Veranstaltungsausfälle versichern wir heute nicht mehr gegen Pandemierisiken. Änderungen gibt es auch bei Betriebsunterbrechung”, betont der Manager im Gespräch mit der Börsen-Zeitung.

“Die beiden genannten Sparten der Schadenversicherung wurden branchenweit ursprünglich mit Blick auf lokale Ereignisse angeboten. Leider waren manche Policen hier nicht klar genug formuliert. Es ist eine Herausforderung für die Versicherbarkeit von Risiken, wenn aufgrund der Pandemie flächendeckende staatliche Infektionsschutzmaßnahmen notwendig werden und damit Schäden nicht mehr lokal, sondern weltweit gleichzeitig eintreten. Diese Kumulrisiken hat die Branche zuvor nicht ausreichend berücksichtigt”, ergänzt Jurecka.

“Das Pandemierisiko in seiner Gesamtheit ist gemessen an der Risikotragfähigkeit der weltweiten Versicherungsbranche zu groß. Privatwirtschaftlich ist das daher nicht mehr versicherbar. Das ist ein Feld für staatlich gestützte Poollösungen.”

Christoph Jurecka, Finanzvorstand der Munich Re

Allerdings lasse sich der weitere Pandemieverlauf “nicht zuletzt aufgrund der Ausbreitung von Mutationen wie der Delta-Variante nur schwer abschätzen. Für uns sind die Folgerisiken aber vergleichsweise überschaubar. Denn Veranstaltungsausfälle fallen nunmehr als Schadenrisiko weitgehend weg”, konstatiert der Finanzchef des Münchener Rückversicherers.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − sechzehn =