Scott Sayce übernimmt Cybergeschäft bei AGCS

Scott Sayce. Quelle: AGCS

Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Scott Sayce (44) bei der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) die Rolle des Global Head of Cyber übernehmen. Er blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung in der Versicherung von Cyber- und Technologierisiken. Er kommt von der Axa, wo er seit 2017 eine Reihe von Führungspositionen innehatte.

Bei der Axa begann Sayce als Global Chief Underwriting Officer Cyber innerhalb der Corporate Solutions Division und war gleichzeitig Group Chief Underwriting Officer für Cyber. Im Jahr 2018 wurde er Group Head of Cyber und anschließend Group Head of Financial Lines and Cyber.

“Er ist ein versierter Experte für Cyberversicherung mit globaler Erfahrung. Er wird dazu beitragen, diesen wichtigen Geschäftsbereich für die AGCS sowie die gesamte Allianz Gruppe voranzutreiben.”

Tony Buckle, Chief Underwriting Officer und AGCS-Vorstand

Vor seiner Zeit bei Axa war Scott für die Bereiche Cyber, Technologie und Life Science bei dem amerikanischen Versicherer CNA Hardy verantwortlich. Er begann seine Karriere ursprünglich als Versicherungsmakler bei Lloyd’s.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × vier =