Hans-Jürgen Wolter wird neuer Risikovorstand der Generali Schweiz

Schweiz. Quelle: Bild von pasja1000 auf Pixabay

Hans-Jürgen Wolter wird zum 1. Januar 2021 neuer Chief Risk Officer von Generali Schweiz und damit auch Mitglied der Geschäftsleitung. Er folgt in dieser Funktion auf Giselle Lim.

Wolter begann seine berufliche Karriere 1988 bei der Helvetia Versicherung. Er verfügt über rund dreißig Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche und war unter anderem als CRO einer Division für die Swiss Re und für die Swiss Life auf Konzernebene tätig. 2008 arbeitete er für Generali Investments in Triest als Chief Risk & Performance Officer. Anschließend wechselte er als Partner in die Unternehmensberatung. Zuletzt war er Partner und Leiter Actuarial & Risk bei Mazars Switzerland. Nun kehrt er als CRO zu Generali und damit in die Versicherungsindustrie zurück.

“Mit Hans-Jürgen Wolter konnten wir einen äußerst erfahrenen Chief Risk Officer gewinnen. Er verfügt über hervorragende Kenntnisse in den Bereichen Risk Management und Corporate Governance. Seine Expertise ist für die Weiterentwicklung von Generali Schweiz sehr wertvoll.”

Andreas Krümmel, CEO der Generali Schweiz

Er verfügt über ein Physik-Diplom der ETH Zürich und ein Lizentiat in Quantitative Economics der Universität St. Gallen, wo er im Bereich Volkswirtschaft promovierte und sich anschließend habilitierte. Er ist Aktuar SAV und diplomierter Pensionsversicherungsexperte (SKPE). Außerdem unterrichtete er als Gastdozent an der Harvard Business School und als Titularprofessor für Finanzwissenschaften bis zu seiner Emeritierung an der Universität St. Gallen.

“Das Prinzip einer Versicherung ist simpel: Ein Kunde gibt ein Risiko gegen eine Prämie an die Versicherung ab, die bei Eintritt eines Schadens für ihn einsteht. Die Anforderungen an das Management all dieser Risiken werden aber zunehmend komplexer. Ich setze mich als CRO dafür ein, dass Versicherung auch in Zukunft für den Kunden einfach bleibt”, sagt Wolter zu seiner neuen Funktion bei Generali Schweiz.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − fünf =