Ageas tauscht CEO und Chairman aus

Neue Partnerschaften auf dem Markt entstehen. Quelle: geralt / Pixabay

Belgiens größter Versicherer tauscht seine Führungsspitze aus. Hans De Cuyper ersetzt Bart De Smet als CEO. Dieser wiederum rückt in die Position des Chairmans auf, wo Jozef De Mey in den Ruhestand geht.

Im Sommer 2007, kurz vor Ausbruch der Finanzkrise, wollte der niederländisch-belgische Finanzkonzern Fortis für 24 Milliarden Euro die Bank ABN Amro kaufen. Der Deal kostete Fortis fast die Existenz. Der belgische Staat musste ein Rettungspaket schnüren. Der Konzern wurde aufgespalten und heißt seit 2010 Ageas.

Bart De Smet hat all diese Turbulenzen mitgemacht. Er stoß 1998 zum Unternehmen und wurde er am 1. Juli 2009 zum CEO ernannt. Jozef de Mey war zu dieser Zeit bereits Chairman und geht nun in den Ruhestand. Am 22. Oktober 2020 wird seine Position Bart de Smet einnehmen. Als CEO rückt einer Manager aus dem eigenen Unternehmen nach: Hans De Cuyper. Er ist seit 2004 im Unternehmen und leitet seit 2015 das belgische Versicherungsgeschäft.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn + 20 =