Darag heuert neuen Claims-Chef an

PublicDomainPictures auf Pixabay

Ein neuer Mann beim Versicherer und Run-Off-Spezialisten aus Hamburg. Elliott Goss wird als Group Head of Claims von London aus die Darag ab dem 17. August unterstützen. Er gilt als erfahrener Experte im Bereich Nachforderungsmanagement.

Goss bringt 17 Jahre Erfahrung im Bereich Claims-Management mit. Zuletzt arbeitete er als Head of Casualty and Specialty Claims bei Tokio Marine Kiln, er leitete dort seit dem Jahr 2018 das Team bei „large and complex losses“ und im Portfolio-Management. Zuvor war er unter anderem bei Ark Syndicate- und Tawa Management beschäftigt.

Tom Booth, CEO der Darag erklärt: Für einen „legacy provider“ ist es wichtig ein gutes Claim-Management zu gewährleisten. Wir wollen weiter global wachsen, dafür investieren wir in unser „scalable and specialist claims team“, um alle lokalen Märkte bedienen zu können.  Mit seiner internationalen Erfahrung wird Elliot eine wertvolle Ergänzung für das Team sein. Wir freuen uns auf die Arbeit mit ihm“, schließt der CEO.  

Zuletzt hatte das Unternehmen das Berufsgenossenschaftsportfolio der deutschen Architekten und Ingenieure von der Zurich übernommen. Der Deal mit dem Versicherer aus der Schweiz folgt einer Reihe „kürzlich angekündigter Transaktionen“ für die Darag, während der „strategische Ausbau des Geschäfts“ fortgesetzt wird, erklärte Booth.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − elf =