Abgang nach weit über einem Vierteljahrhundert

Der alte und neue CEO von Thomas Miller, Mike Jarrett (li.) und Leo Kirchner (re.). Quelle: Unternehmen.

Nichts ist für die Ewigkeit: Nach 40 Jahren beim amerikanischen Versicherungsdienstleister Thomas Miller ist der CEO Mike Jarrett zurückgetreten und wird in den Ruhestand gehen. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Leo Kirchner wird alle Operationen des Unternehmens von Jarret übernehmen, wie das Unternehmen bereits im Dezember verkündete. Der neue Chef wird seine Rolle als führende Kraft bei den TT Club’s Americas operations behalten. Leanne O’Loughlin übernimmt die vakante Position von Jarret als Regional Director für den UK P&I Club.

Leo Kirchner erklärt zu Mr. Jarret: “In seinen 40 Jahren hat er unermüdlich für das Unternehmen gearbeitet und dafür gesorgt, dass Thomas Miller heute das „industry-leading“ Unternehmen ist. Ich beabsichtige sein Vermächtnis fortzuführen und ich bin zuversichtlich, dass das gelingen wird. Mike wird sehr vermisst werden, doch wir wünschen ihm alles Gute für seinen Ruhestand.

Das Unternehmen musste kürzlich aufgrund des Ausbruchs des Corona-Virus seine Büros in Schanghai und Hongkong schließen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − 11 =