Gérald Harlin rückt an die Spitze von Axa IM

Konzernsitz der Axa Deutschland Quelle: Axa Deutschland

Gérald Harlin wird zum 1. Dezember 2019 neuer Executive Chairman von Axa IM. Er folgt damit auf Andrea Rossi, der seinen Postan abgeben will. Zudem hat Christof Kutscher, seit 2014 Aufsichtsratspräsident von Axa IM, hat sein Amt niedergelegt.

Harlin und ist seit Dezember 2017 stellvertretender Vorstandschef der Axa sowie Finanzvorstand des französischen Versicherungskonzerns. Er begann seine Karriere bei der Axa im Jahr 1990 als Mitarbeiter und wurde ein Jahr später Chef der Finanzabteilung. Seinen Posten als Finanzchef der Axa-Gruppe trat er 2010 an. Andrea Rossi wird indes weiter in beratender Funktion für Axa IM tätig sein.

„In seinen verschiedenen Funktionen haben die zwischenmenschlichen Fähigkeiten von Andrea sowie die kundenorientierte Denkweise maßgeblich zur wesentlichen Entwicklung des Geschäfts der Gruppe beigetragen. In jüngerer Zeit leitete er bei AXA IM eine erfolgreiche Wachstumsstrategie und einen umfassenden Wandel, um die Position von AXA IM als aktiver, langfristiger und verantwortungsbewusster Vermögensverwalter zu stärken“, kommentiert Axa-Vorstandschef Thomas Buberls die Personalentscheidung.

Autor: VW-Redaktion