Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
VWheute SCHLAGLICHT

Hat Greco die Zurich im Griff?

23.01.2017 – Strategic Update: The Future of Finance240 Stellen will die Zurich in Großbritannien streichen, vor allem im Innendienst. Hintergrund der Entscheidung ist die Zusammenlegung des britischen Lebens- und Sachversicherungsgeschäfts. Konzernchef Mario Greco investiert gleichzeitig jedoch 100 Mio. Euro in die Nachhaltigkeit und zudem bringt die Deutschland-Tochter eine der sinnlosesten Policen auf den Markt, die es laut Verbraucherschutz gibt: die Hochzeitsversicherung. mehr…

- Anzeige -
VWheute MÄRKTE & VERTRIEB  

Nachfrage nach D&O-Versicherungen steigt

23.01.2017 – Manager_Steinbrich_pixelioVor dem Hintergrund schärferer gesetzlicher Vorgaben und zunehmenden Schadensersatzklagen rechnen die Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte in Deutschland mit einem weiter steigenden Haftungsrisiko. Dieses erhöhte Risikobewusstein hat dazu geführt, dass die Nachfrage nach D&O-Versicherungen im Vergleich zu 2015 deutlich gestiegen ist, konstatiert der Kölner D&O-Versicherer VOV. mehr…

Gewerbeversicherung24 wagt eigenes Vergleichsportal

23.01.2017 – florian_brokamp_gewerbeversicherung24Vergleichsportale sind mittlerweile feste Größen auf dem Versicherungsmarkt. Das Startup Gewerbeversicherung24 will den Markt mit einem Vergleichsrechner für Gewerbeversicherungen aufmischen. Für das laufende Geschäftsjahr plant sie weitere Investitionen im siebenstelligen Bereich. Das Ziel: Bis Mitte 2017 sollen nach eigenen Angaben alle üblichen Versicherungsprodukte digitalisiert sein. mehr…

SDK: Dunkelverarbeitung von 80 Prozent

23.01.2017 – appnutzung_fotolia_drubig-photo_150Die Digitalisierung macht auch vor der Gesundheitswirtschaft nicht halt, allerdings ist sie ein zäher Prozess, gerade für Ärzte, in Krankenhäusern und in der Pharma-Industrie, so lautete das Fazit der SDK-Stiftung zu ihrem wissenschaftlichen Symposium. Am weitesten fortgeschritten sei dagegen die Digitalisierung bei den Krankenversicherern. mehr…

VWheute POLITIK & REGULIERUNG  

Die politische Woche: Die Sorgen der Versicherer

23.01.2017 – Berlin_Andreas Walgenbach_pixelioSchon nach der ersten Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) ist klar, dass trotz anziehender Inflationsrate die Zinsen auch 2017 im Keller bleiben werden. Damit dürften die Sorgenfalten der Versicherer noch größer werden. GDV-Präsident Alexander Erdland wird am Donnerstag ein aktuelles Bild der Branche zeichnen. Der Bundestag befasst sich heute zudem in öffentlicher Anhörung mit dem Rentenversicherungsbericht. mehr…

Der TÜV und die 60 Mio.-Euro-Brüste

23.01.2017 – Frauenstatue_by_Instinktknipser_pixelio.deDer TÜV muss wegen schadhafter Brustimplantate 60 Mio. Euro Schadensersatz zahlen. Die deutsche Prüfgesellschaft hatte mangelhafte Implantate des französischen Herstellers PIP zertifiziert. Das Gericht in Toulon entschied, dass jede der 20.000 Klägerinnen 3.000 Euro Schadenersatz erhalten soll. Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass der TÜV gegen seine “Kontroll- und Aufsichtspflichten” verstoßen habe. mehr…

“Mit der Wahl Trumps ist das 20. Jahrhundert vorüber“

23.01.2017 – steinmeier_aaHundertausende protestierten am Wochenende in Washington gegen den neuen Präsidenten Donald Trump – darunter Stars wie Madonna, Scarlett Johansson oder Miley Cyrus. Hierzulande waren die Meinungen ambivalent, die Wirtschaftseliten gehen auf Schmusekurs, Kanzlerin Angela Merkel ruft zu Respekt auf und Frank-Walter Steinmeier spricht vom Ende des 20. Jahrhunderts. mehr…

VWheute UNTERNEHMEN & MANAGEMENT  

Köln rührt Werbetrommel für britische Versicherer

23.01.2017 – Blick auf Koeln_by_Brian Braem_pixelio.deMit dem drohenden Brexit wittert manche europäische Finanzmetropole bereits Morgenluft, zur neuen europäischen Nummer Eins unter den Finanzstandorten des Kontinents aufzusteigen. Während Frankfurt am Main bereits offen um Finanz- und Versicherungsmanager aus dem Vereinigten Königreich buhlt, wirft nun auch die rheinische Karnevalshochburg Köln ihren Hut in den Ring. mehr…

Wunderlich startet Schlüsselperson-Versicherung

23.01.2017 – Zeit Uhr Manager Krawatte Stephanie Hofschlaeger_pixelio.deWunderlich Financial Consulting entwickelt gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherung von Schlüsselpersonen in Unternehmen. Neben schweren Erkrankungen oder dem Verlust von Köperteilen ist auch die Berufsunfähigkeit des Mitarbeiters versichert. Tritt ein Fall ein, zahlt der Versicherer einen Einmalbeitrag statt einer Rente. mehr…

VWheute KÖPFE & POSITIONEN  

“Neiddebatten bringen uns nicht weiter”

23.01.2017 – wiltrud_pekarek_hallescheVon Wiltrud Pekarek. Unser duales Gesundheitssystem ist eines der besten im internationalen Vergleich. Die Konkurrenz zwischen der GKV und der PKV ermöglicht die gute Gesundheitsversorgung, die wir in Deutschland haben. Die Kostenübernahme in der PKV für innovative diagnostische Methoden, wie die Herz-Computertomografie, zwingt die GKV auch neue Behandlungsmethoden zu finanzieren. mehr…

Julia Wiens wird Finanzvorstand der Basler

23.01.2017 – Julia Wiens Basler VersicherungenIn den Vorstand der Basler Versicherungen wird Julia Wiens zum 1. Februar 2017 berufen. Sie leitet dort das Ressort Finanzen/Kapitalanlagen. Bislang arbeitete sie im Bereich Risikosteuerung. Ihre Karriere begann die Mathematikerin 1994 bei der Securitas Gilde Lebensversicherung in Bremen, welche 2003 mit der Basler Deutschland zusammengeführt wurde. mehr…

VWheute VORSCHAU  

Versicherungstag 2017 der SZ

Buberl_Axa24.-25.01.2017, Bergisch-Gladbach, SZ-Versicherungstag 2017 mehr…

Digitales Lernen auf der LearnTech

Seminar Lernen Weiterbildung by_Alexandra Bucurescu_pixelio.de24.-26.01.2017, Karlsruhe, Bildungsmesse LearnTech mehr…

BMC-Jahreskongress “Versorgung gestalten”

24.-25.01.2017, Berlin, BMC-Jahreskongress zum Thema “Versorgung gestalten” mehr…

VWheute ZUR DEBATTE  

Wissen, Foren, Zukunft

22.12.2016 – Klaus Schwab dpaVon Dirk Solte. Den Führungskräften der Assekuranz gegenüber hat Klaus Schwab, Gründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums, auf dem Versicherungstag 2016 in Berlin drei Empfehlungen ans Herz gelegt, um zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen “das Potential der Disruption modifizieren, aktiv gestalten und nutzen” zu können.

mehr…

Fixpunkt Mensch!?

27.10.2016 – helmut_posch_continentaleVon Helmut Posch. Mit Interesse habe ich den Beitrag “Zukunftsdenken als Wertmaßstab” in der Juniausgabe der Versicherungswirtschaft gelesen. Die Herleitung von Goethes Faust nach dem Bedarf an Messgrößen und Skalen um “Werte” bemessen zu können ist sprechend. Der Bogen zu Fitch, Moody`s und S & P als bestimmende “Werte-Agenturen” führt uns vor Augen, dass im Status Quo des wirtschaftlichen Miteinanders die “Vertrauenswürdigkeit” dort vorherrschen darf und soll, wo die monetäre Profitwahrscheinlichkeit über dem erwarteten Durchschnitt, besser im obersten Drittel liegt. mehr…

“Bestehendes Haftungsregime kann auf autonome Systeme angewendet werden”

18.09.2016 – Matthias Wissman - quelle VDAExklusiv von VDA-Präsident Matthias Wissmann. Wer haftet, wenn ein System die Fahraufgabe komplett übernimmt und der Fahrer zum bloßen Passagier wird? Es ist nicht auszuschließen, dass für diese Entwicklungsstufen die Haftungsvorschriften überprüft werden. Das derzeitige Haftungsmodell sollte aber auch für diese Fälle grundsätzlich geeignet sein. mehr…


VWheute AUTOREN
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 


» Die Fakten sind heilig, die Kommentare sind frei «


Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten