Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute SCHLAGLICHT

bAV-Reform: Kommt jetzt der große Wurf?

23.03.2017 – arbeit_pixelioKritik gibt es zwar immer noch. Dennoch geht das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) auf die gesetzgeberische Zielgerade. Nach einer Sitzung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales findet am kommenden Montag noch eine letzte öffentliche Anhörung statt. Spätestens zum Herbst hin dürfte dann das Reformgesetz vom Bundestag verabschiedet sein. mehr…

- Anzeige -
VWheute MÄRKTE & VERTRIEB  

IBM-Studie: Klassische Versicherung als Auslaufmodell?

23.03.2017 – Internet of Things_Roborter_IBMFast 80 Prozent der Manager im Versicherungsbereich glauben an die Veränderung ihres Geschäfts mittels Technologie, 71 Prozent der Versicherer nutzen bereits Cognitive Technologies. Das sind die Ergebnisse der Studie “Insurance 2025 – Reducing risk in an uncertain future” von IBM. Der Computergigant zeigt, wie die Welt – nicht nur die Versicherungswelt – bald aussehen wird und wie Versicherer darauf reagieren sollten. mehr…

Versicherte kennen oftmals ihre Gebäudewerte nicht

23.03.2017 – Buerohaus_Wolfgang Dirscherl_pixelio.de.jpg - Windows-FotoanzeigeDie deutschen Wohngebäudeversicherer machen seit 15 Jahren wieder Gewinn. Lag es daran, dass es kaum Naturkatastrophen mit hohen Versicherungsschäden gab?  Karl-Heinz Rohlfing, Geschäftsführer der BVSV Sachverständigen GmbH, Sachverständiger für das Versicherungswesen, schreibt für VWheute, dass es auch an der falschen Berechnung der Versicherungssummen liegt. mehr…

Risiko-Tarife der Allianz schneiden beim IVFP gut ab

23.03.2017 – Rating_Esther Stosch_pixelioFrank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge- und Finanzplanung (IVFP), spricht sich für eine stärkere Hinterbliebenenabsicherung aus. Die Statistiken zeigen jedoch, dass den Deutschen nicht klar genug ist, welche personelle und damit wirtschaftliche Verantwortung es abzusichern gilt. Um Verbrauchern Orientierungshilfe zu geben, hat das IVFP die aktuellen Tarife von Risikoversicherungen am Markt unter die Lupe genommen. mehr…

VWheute POLITIK & REGULIERUNG  

Betriebsrente: Politik hört Versicherern nur bedingt zu

23.03.2017 – Bundestag_brsDie Politik will das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) nachjustieren. Der federführende Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales beriet dabei erstmals intensiv über das Tarifpartnermodell, über das Arbeitgeber enthaftet werden und das mit reine Beitragszusagen ohne Garantien auskommen soll. Am Montag folgt eine öffentliche Anhörung. Der eingeladene GDV hat dazu seine Positionen nachjustiert. mehr…

Vor den Wahlen erhöht Nahles noch die Rente

23.03.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deWie das Bundesarbeitsministerium mitteilte, soll die Rente ab 1. Juli 2017 um 1,95 Prozent steigen. In den ostdeutschen Bundesländern sollen die Altersbezüge gar um 3,59 Prozent steigen. “Gute Löhne und ein hoher Beschäftigungsstand sorgen weiter für eine stabile Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung”, betonte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). mehr…

Donald stellt Trumpcare-Ultimatum

23.03.2017 – trump_finger_2011_gage_skidmoreDonald Trump droht das nächste innenpolitische Desaster. Ein Dutzend Republikaner will heute im US-Repräsentantenhaus gegen “Trumpcare” stimmen. “Ich sehe nicht, wie mit diesem Papier die Versicherungsprämien sinken werden”, sagte einer der Abweichler, Leonard Lance aus New Jersey. Trump warnte die Abgeordneten, dass sie “ihre Sitze” und die Kongressmehrheit im Jahr 2018 verlieren könnten, falls sie Obamacare nicht ersetzen. mehr…

VWheute UNTERNEHMEN & MANAGEMENT  

Assekurata rügt LV-Vergleich der Bild-Zeitung

23.03.2017 – Will_Assekurata_lieDie Rating-Agentur Assekurata hat die Bild-Zeitung gerügt. In dem Artikel “Ist Ihre Lebensversicherung auch unter Druck?” hat das Blatt die “Finanzkraft” der deutschen Lebensversicherer als einzige Grundlage für einen Vergleich herangezogen. Assekurata argumentiert nun, dass die von Bild verwendete Kennzahl nur eine von vielen sei, die im Zuge einer Studie veröffentlicht wurde. mehr…

Innosystems und Württembergische kooperieren im Sachgeschäft

23.03.2017 – Handschlag_Jorma Bork_pixelio.de.Softwarehäuser und Versicherungen reichen sich immer öfter partnerschaftlich die Hand: aktuell Innosystems und die Württembergische Versicherung. Erstgenanntes Unternehmen hat ein Webservice-Paket des Versicherers in ihren Vergleichsrechner Sniver-Sach übernommen, um Tarifierung und Abschluss zu erleichtern. mehr…

Richtige Technologie entscheidet über künftigen Erfolg der Versicherer – Sponsored Post -

23.03.2017 – guidewire_sponsoredpostDie Digitalisierung hat die Erwartungen und das Verhalten von Kunden grundlegend verändert. Sie fordern von ihren Versicherern, umfassend und schnell Informationen zu erhalten, einfache Vorgänge mobil von unterwegs erledigen zu können und bei Anfragen individuell und umfassend betreut zu werden. Viele Versicherer nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung bestenfalls als weiteren Vertriebsweg, aber das genügt bei Weitem nicht mehr. Der Einsatz von integrierten, standardisierten IT-Systemen ist der Schlüssel zur künftigen Wettbewerbsfähigkeit von Versicherern. mehr…

VWheute KÖPFE & POSITIONEN  

“Computer zeigt im Schadenfall kein Herz”

23.03.2017 – frank_thomsen_itzehoerDigitale Prozessabläufe und Schadenregulierung spielt bei den Versicherern eine immer größere Rolle. Und dennoch: ” Ein Computer hat nun mal keine Empathie, kann kein Cross-Selling und kann auch im Schadenfall nicht mit Herz zur Seite stehen”, glaubt Frank Thomsen, Vertriebsvorstand der Itzehoer, im Exklusiv-Interview mit VWheute. Der norddeutsche Versicherer veröffentlicht heute seine Geschäftszahlen für 2016. mehr…

VWheute VORSCHAU  

Vorstellung der Umweltbewusstseinsstudie 2016

Ernte Landwirtschaft by_Bernd Kasper_pixelio.de24.03.2017, 10:00 Uhr, Berlin, Vorstellung der Umweltbewusstseinsstudie 2016 mehr…

VWheute ZUR DEBATTE  

Gedanken im Februar

28.02.2017 – meinhard_miegel_denkwerkzukunftVon Meinhard Miegel. Von den vielen Ängsten, die derzeit die Deutschen wie die Bevölkerungen aller anderen wirtschaftlich entwickelten Länder plagen, sticht eine besonders hervor: die Angst, materielle Wohlstandseinbußen zu erleiden, sei es weil der breite Strom an Gütern und Diensten abschwillt, sei es weil mehr als bislang mit anderen geteilt werden muss. mehr…

Gedanken im Januar

01.02.2017 – meinhard_miegel_denkwerkzukunftVon Meinhard Miegel. Eines muss man dem neuen amerikanischen Präsidenten lassen. Er sagt was er denkt und tut was er sagt. Das ist unter Politikern nicht gerade häufig. Aber wohl nicht zuletzt deshalb haben ihn 62 Millionen Wählerinnen und Wähler ins Weiße Haus getragen und bewundern ihn viele weitere Millionen in aller Welt. Was aber denkt dieser Mann? mehr…

Wissen, Foren, Zukunft

22.12.2016 – Klaus Schwab dpaVon Dirk Solte. Den Führungskräften der Assekuranz gegenüber hat Klaus Schwab, Gründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums, auf dem Versicherungstag 2016 in Berlin drei Empfehlungen ans Herz gelegt, um zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen “das Potential der Disruption modifizieren, aktiv gestalten und nutzen” zu können.

mehr…


VWheute AUTOREN
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 


» Die Fakten sind heilig, die Kommentare sind frei «


Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten