Policen Direkt kauft Spezialmakler für Start-ups

v.l.n.r. Ernesto Knein (Geschäftsführer Policen Direkt Maklergruppe), Alexander Trowe (Geschäftsführer, Versicherungsmakler am Seestern - ein Unternehmen der Policen Direkt Maklergruppe), Walter Laschet (Berater Office1996) und Michael Hüllenkremer (Geschäftsführer, Office1996), Bildquelle: Policen Direkt Maklergruppe

Die Policen Direkt Maklergruppe hat den auf Start-ups spezialisierten Makler Office1996 GmbH übernommen. Damit setzt Policen Direkt seine Strategie fort, regionale Maklerhäuser zu kaufen und am bestehenden Standort weiterzuführen.

Wie Policen Direkt am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei Office1996 um ein in der Gründerregion Aachen etabliertes Maklerhaus. Es sei spezialisiert auf Start-ups, die sich unter anderem im Umfeld universitärer Einrichtungen ansiedelten – etwa im Medizin-technischen Bereich.

Michael Hüllenkremer, Geschäftsführer der Office1996, wird sich nach vollzogener Übergabe seines Lebenswerks an Policen Direkt aus der Unternehmensführung zurückziehen. Hüllenkremers Nachfolger wird Office1996-Manager René Zgodda – zusammen mit Alexander Trowe leitet er die neue Policen-Direkt-Tochter als Doppelspitze. Trowe ist zugleich Geschäftsführer der Policen-Direkt-Tochter Versicherungsmakler am Seestern.

Policen Direkt werde Office1996 „in meinem Sinne fortführen“, ließ Hüllenkremer ausrichten. Hierzu gehöre sowohl Kontinuität und Verlässlichkeit gegenüber den Mitarbeitern und dem Standort in Aachen als auch „die Chance, eine risikogerechte Absicherung der deutschen Start-up-Szene“ zu ergreifen, so der scheidende Firmenchef weiter.

„Die Ausrichtung auf Start-ups und Gründungen ist Sinnbild für unsere langfristige und nachhaltige Ausrichtung auf den deutschen Mittelstand“, kommentierte Ernesto Knein, Geschäftsführer der Policen Direkt Maklergruppe, die Übernahme. Junge Unternehmen seien „ein wichtiger Teil der deutschen Innovationskultur, die es ebenso in versicherungstechnischen Risiken abzusichern gilt“.

Mit der Übernahme von Office1996 – den Kaufpreis verrieten die Partner nicht – verfügt die Policen Direkt Maklergruppe künftig über zwölf Standorte. Ziel sei es, etablierte Versicherungsmaklerunternehmen am bestehenden Standort erfolgreich und nachhaltig weiterzuführen, erläuterte das Unternehmen seine Strategie. Die Frankfurter sind nach eigenen Angaben „eine der führenden inhabergeführten mittelständischen Maklergruppen in Deutschland“.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 1 =