HDI Global Specialty versichert künftig Schiffskörper und Maschinen

HDI Global Specialty versichert künftig Schiffskörper und Maschinen. Quelle: Bild von dendoktoor auf Pixabay

Der Spezialversicherer HDI Global Specialty SE versichert künftig Schiffskörper und -maschinen. Der Versicherungsschutz richtet sich an Schiffseigner, -manager, -befrachter und -finanzierer und umfasst Fracht- und Totalverlustbeteiligungen, Schiffbau- und Umbaurisiken, Ertragsausfall- und Kriegsrisiken für physische Verluste oder Schäden sowie Kollisionshaftung.

Um künftig den englischen Markt zu erschließen, hat das Unternehmen Michelle Boyd als Senior Underwriter engagiert. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Versicherungsmarkt, sowohl als Maklerin als auch als Underwriterin. Sie kommt von AXA XL, wo sie als Senior Marine and Hull Underwriter tätig war, zu dem Spezialversicherer.

“Der Londoner Transportmarkt ist nach wie vor eines der wichtigsten globalen Zentren für Transportversicherungen, und die Marktbedingungen sind nach wie vor optimistisch. Die Einstellung von Michelle hat es uns ermöglicht, unsere Wachstumsstrategie fortzusetzen und unser Portfolio an Spezialversicherungen zu erweitern”, kommentiert Richard Taylor, HDI Global Specialty SE UK Managing Director, den Schritt.

Erst vor wenigen Tagen hatte HDI Global angekündigt, von der Hannover Rück seinen Anteil in Höhe von 49,8 Prozent am Joint Venture HDI Global Specialty SE zu übernehmen. Mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 hält das Unternehmen sämtliche Anteile.

HDI Global Specialty wurde 2019 gegründet und zeichnet Agentur- und Spezialerstversicherungsgeschäft unter anderem in den Sparten Vermögensschadenhaftpflicht, Organhaftpflicht, Rechtsschutz, Sport sowie Unterhaltung, Luftfahrt, Offshore Energy und Tierversicherung. Bislang hielt HDI Global einen Anteil von 50,2 Prozent. Seit seiner Gründung ist das Prämienvolumen von ursprünglich einer Mrd. Euro auf derzeit 2,5 Mrd. Euro gestiegen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − dreizehn =