Goldman Sachs kauft Vermögensverwalter von NN Group

Goldman Sachs übernimmt den Vermögensverwalter der niederländischen NN Group. Quelle: Bild von Mabel Amber, still incognito... auf Pixabay

Die US-Investmentbank Goldman Sachs übernimmt die niederländische NN Investment Partners. Für die Investmenttochter des Versicherers NN Group zahlt das Kreditinstitut rund 1,7 Mrd. Euro. Die Übernahme soll vorbehaltlich der Genehmigung der Behörden im ersten Quartal 2022 erfolgen.

Goldman Sachs will mit der Übernahme sein Fondsmanagement und seinen Vertrieb im Geschäft mit privaten und institutionellen Kunden in Europa stärken und seine globale Reichweite erhöhen, berichtet das Handelsblatt. Mit der Übernahme werde sich das weltweit betreute Vermögen der Investmentbank für institutionelle wie auch private Anleger durch den Zukauf von 2,3 Mrd. auf 2,6 Mrd. US-Dollar erhöhen.

NN Investment Partners verwaltet vor allem die Lebensversicherungen des Mutterkonzerns. Etwa zwei Drittel des verwalteten Vermögens von rund 300 Mrd. Euro stammt vom Mutterkonzern – etwa ein Drittel von externen Kunden.

Weiterer Interessent für eine Übernahme war auch DWS. Dabei habe die Investmenttochter der Deutschen Bank bei ihrem Kaufangebot auf eine stärkere Verzahnung beider Vermögensverwalter abgezielt, die auch in einer Aktienbeteiligung von NN an der DWS hätte münden können, berichtet das Blatt unter Berufung auf Insiderkreise.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 2 =