Darag unterzeichnet retrospektiven Rückversicherungsvertrag mit Protector Forsikring

Quelle: Bild von Free-Photos auf Pixabay

Die Darag hat einen retrospektiven Rückversicherungsvertrag mit Protector Forsikring ASA („Protector“) unterzeichnet. Mit Abschluss der Transaktion bietet die Darag Protector Rückversicherungsschutz für ihr in Norwegen und Dänemark gezeichnetes Arbeitsunfallversicherungsgeschäft.

Die Transaktion soll über die Darag Deutschland AG abgewickelt werden, die somit gebuchte Reserven von über 180 Mio. Euro übernimmt. „Die Darag hat in den letzten zwei bis drei Jahren eine große Expansion in neue Märkte unternommen, aber Skandinavien bleibt weiterhin ein wichtiger Markt für unser europäisches Geschäft. Als unser sechster großer Abschluss in den nordischen Ländern ist dies die zweite Transaktion mit unseren geschätzten Partnern von Protector“, kommentiert Tom Booth, Group CEO der Darag.

„Dieser Deal, mit dem wir unseren existierenden Bestand weiter diversifizieren, zeigt die Expertise unseres Teams bei der Entwicklung von maßgeschneiderten Legacy-Lösungen für Unternehmen wie Protector, die ihr Kapitalmanagement in einem immer attraktiveren aktiven Versicherungsmarkt optimieren möchten. Unsere Deal-Pipeline ist nach wie vor stark gefüllt und wir freuen uns darauf, mit etablierten und neuen Partnern zusammenzuarbeiten, um effektive Kapitalentlastungslösungen für verschiedene Regionen und Sparten bereitzustellen“, ergänzt Alexander Roth, Group Chief Strategy Officer und CEO der Darag Deutschland AG.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − sechs =