„Huk-Coburg hatte in ihrer kleinsten Sparte fünf Kernsysteme“

Die Erneuerung der Kernsysteme kostet große Versicherer eine dreistellige Millionensumme. Welche Herausforderungen es dabei zu bewältigen gilt, erläuterte Frank Naumann, Leiter der Anwendungsentwicklung bei der Huk-Coburg auf dem MCC-Event "IT-Optionen für Versicherungen". Im Komposit-Bereich setzt man auf die Marke Eigenbau, in der Leben-Sparte hingegen auf den Partner msg life. Das Unterfangen wird im 10. Jahr abgeschlossen sein. "Das kann sich sehen lassen", urteilt Naumann.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Guidewire-Manager Schoenauer „Wir treffen auf Versicherer, die eine zweistellige Anzahl von Kernsystemen haben“

Die Erneuerung der Kernsysteme entscheidend oft darüber, wie wettbewerbsfähig die Versicherer in Zukunft sein werden. Der Handlungsdruck ist groß und die Nachfrage steigt entsprechend. Guidewire liefert Kernsysteme für die Sachsparte aus und der Produktmarketing-Director René Schoenauer weiß, wie umfassend so ein Projekt ist. Gemeinsam mit Convista-Manager Moritz Finkelnburg und Thinksurance-Mitbegründer Christopher Leifeld diskutierte er im Rahmen des VersicherungswirtschaftClub auf der Insurenxt über die Kosten der Implementierung, welche Rolle dabei das Personal einnimmt und welche Vorteile kleinere Versicherer gegenüber großen Anbietern bei der digitalen Transformation haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Keine Modernisierung der Kern-IT-Systeme ist keine Option“

Die digitale Transformation schreitet voran. Die Modernisierung von Kern-IT-Systemen wird die Versicherer noch weitere Jahre beschäftigen. ESG-Reporting und auch Künstliche Intelligenz, vor allem mit den neuesten Entwicklungen rund um ChatGPT, reihen sich als aktuelle Trends in den Themenkanon mit ein. Eine Einschätzung dazu liefern die Convista-Vorstände Martin Hinz und Hans-Peter Holl.

Weiterlesen

Kernsysteme: Versicherern steht großes Aufräumen bevor

Digitale Ökosysteme und Versicherung: Passt das zusammen? Viele Versicherer und ihre Vorstände sind überzeugt, dass dies nicht der Fall ist. „Wir sind zu klein, man betrachtet uns als zu unattraktiv und wir verfügen ohnehin nicht über die dafür notwendigen IT-Kompetenzen“, ist zu hören. Tatsächlich gibt es viele Gründe dafür, warum die Branche hier mehr Selbstvertrauen entwickeln sollte. Ohne ein starkes Back-End werden die Versuche beim Thema Ökosysteme allerdings scheitern. Ein Gastbeitrag von Michal Trochimczuk.

Weiterlesen