“Makler-Run-offs werden wieder wahrscheinlicher”

Wenn Makler in den Ruhestand treten, gibt es im Vorfeld viel zu erledigen. Sie müssen einen geeigneten Nachfolger finden, einen guten Preis erzielen und vor dem Geschäftsübergang rechtliche sowie steuerliche Fragen klären. Dass rund 75 Prozent der Einzelmakler ihre Nachfolge noch nicht geregelt haben, sei alarmierend, erklärt Policen Direct. „Vielen fehlt offenbar vor allem eine Lösung für den fließenden Übergang in den Ruhestand.” Die Lösung: nicht immer so schwierig, wie sie scheint. Ein Praxisbeispiel von Efstratios Bezas.

Weiterlesen