Bei Gesundheit unzureichend: VKB-Vorstand Kolb und PKV-Direktor Reuther kritisieren den Koalitionsvertrag

Gestern präsentierte die kommende Bundesregierung ihren Koalitionsvertrag. Überwiegend positiv wurde das Papier von der Branche aufgenommen. Auch Andreas Kolb, Vorstandsvorsitzender der Krankenversicherungen im Konzern Versicherungskammer, sieht vor allem bei der Digitalisierung Fortschritte, hat aber auch Bedenken hinsichtlich der Kosten. Die Kritik von PKV-Direktor Florian Reuther schlägt in dieselbe Kerbe.

Weiterlesen