Was ist der teuerste Körperteil?

Quelle: Bild von Shameer Pk auf Pixabay

Die Fußballstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi haben ihre Beine versichert, Gitarrist Keith Richards seine Hand, Kim Kardashian und Janet Jackson ihren Po, die Schauspieler Jennifer Lopez und Daniel Craig gar ihren ganzen Körper. Doch welcher Körperteil ist tatsächlich besonders wertvoll?

Das Technologie- und Design-Unternehmen Sapera hat den Wert der Körperteile anhand der Gliedertaxen der zehn größten Unfallversicherungen in Deutschland untersucht. Das Ergebnis: Laut vorherrschender Gliedertaxe schränkt der Verlust eines Armes oder Beines den Menschen am stärksten ein. Mit 213.000 Euro sind diese Extremitäten im Durchschnitt versichert und damit mit großem Abstand am meisten “wert”. Dabei werde jedoch noch nach Verlust und Funktionsunfähigkeit unterschieden, der bis zu 60.000 Euro variieren kann.

“Beim Abschluss einer Versicherung ist vieles zu beachten und oft sind die Vorgaben nicht für alle sofort verständlich. Unsere Aufgabe bei Sapera besteht unter anderem darin, auch für komplexe Probleme Lösungen zu entwickeln – dies haben wir auch gemacht, als wir den Wert des menschlichen Körpers untersucht haben. Wir setzen uns mit Daten und Fakten aus den unterschiedlichsten Themengebieten auseinander, die wir analysieren und visualisieren. So können wir komplizierte Sachverhalte für jeden zugänglich und verständlich machen.”

Christopher Waynes, CEO von Sapera

Für die Zehen gibt es mit durchschnittlich 6.000 Euro den geringsten Schadensersatz. Eine Ausnahme ist allerdings der große Zeh. Die körperliche Beeinträchtigung dessen Fehlens ist – wie auch der Verlust eines Fingers oder des Geschmackssinns – mit 18.000 Euro abgesichert. Zeigefinger sind sogar doppelt so “wichtig”. Im Falle eines Unfalls können Versicherte bis zu 36.000 Euro ausgezahlt bekommen.

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • Gerhard Fink

    Was ich nicht verstehe ist, warum diese Superstars, die eh schon mehr Geld verdient haben, als sie ausgeben können, überhaupt irgendwelche Körperteile versichern und dafür Prämien bezahlen. Im Fall des Falles können sie doch bequem von Ihrem Vermögen leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 3 =