[pma:] verbessert Rendite und blickt „außerordentlich positiv“ nach vorne

Geschäftsführung des Versicherungsmaklers pma. Quelle: pma

Erfolg macht selbstbewusst. Die Münsteraner [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler sind mit dem Geschäftsjahr 2022 „hochzufrieden“ und wollen in diesem Jahr mehr erreichen. Das soll auch wegen des Investments in künstliche Intelligenz gelingen.

Der Makler hat seinen Netto-Gesamtumsatz im Jahr 2022 um 4,9 Prozent auf 34,2 Mio. Euro gesteigert. Mit einem Ergebnis vor Steuern von 2,85 Mio. Euro konnte eine Unternehmensrendite von 8,3 Prozent erzielt werden. Weitere maßgebliche Zahlen wie beispielsweise die Entwicklung in den Sparten bzw. Geschäftsfeldern wurden nicht genannt, sodass eine umfassende Bewertung nicht erfolgen kann.

Das Unternehmen orientiert sich bei ihrer Unternehmens-Berichterstattung nicht länger an Sparten, sondern an den Geschäftsfeldern Firmen- und Gewerbekunden, Maklerrente und Bestandsbetreuung sowie dem Zielgruppengeschäft, wurde erklärt. „Unsere konsequente Ausrichtung nach Geschäftsfeldern und Kundensegmenten entspricht einer modernen Unternehmensführung, die sich eine konsequente Serviceorientierung für ihre Partner zur Aufgabe gemacht hat. Zugleich wird durch die Neuordnung transparent, wie betriebswirtschaftlich solide und strategisch die [pma:] sowie die mit ihr verbundenen Unternehmen aufgestellt sind“, erklärt Bernward Maasjost, Geschäftsführer der [pma:].

Ziele und Ausblick

Für das Jahr 2023 sieht Maasjost die [pma:] gut aufgestellt: „Die kunden- und geschäftsfeldorientierte Aufstellung unseres Pools und seiner Verbundunternehmen ermöglicht uns einen außerordentlich positiven Blick in die Zukunft. Dazu kommt die deutliche Finanzkraft der Gesellschaften innerhalb der [pma:]-Gruppe, die uns erhebliche Investitionen in KI-Themen erlaubt, ohne die in Zukunft im Versicherungsgeschäft nichts mehr läuft.“ 

Zum Unternehmen: [pma:] unterstützt Makler, Mehrfachagenten und Vertriebsorganisationen. Bestandsbetreuung und -entwicklung, Unterstützung im Zielgruppengeschäft und die Abwicklung auch komplexer Themen im Gewerbe- und Firmenkundenbereich sind die Schwerpunkte des Leistungsangebots der Gruppe. Die [pma:] ist selbstständig, konzernunabhängig und bundesweit tätig und wurde 1983 in Münster gegründet.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 2 =