Hepster-Manager Hornung: „Generation Z und Alpha interessiert sich nicht mehr dafür, ob sie bei der Gesellschaft A, B oder C versichert ist“

Alexander Hornung, Co-Founder und CPO von Hepster. Bildquelle: Unternehmen

Das klassische Assekuranzmodell – Kunde schließt über Makler oder direkt beim Versicherer eine Police mit einem mehr oder weniger standardisierten Deckungsumfang und meist unbegrenzter Laufzeit ab – dominiert zwar heute noch den Markt, wird aber in Zukunft immer mehr in den Hintergrund treten. Ein Beitrag von Alexander Hornung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!