Fondsgebundene Lebenpolicen pushen Volkswohl Bund

Hauptverwaltung des Volkswohl Bundes. Quelle: Volkswohl Bund

Der Volkswohl Bund hat im Geschäftsjahr 2021 nur bedingt unter den Folgen der Corona-Pandemie und Sturmtief „Bernd“ gelitten. Vor allem im Neugeschäft Leben legte der Versicherungskonzern im letzten Jahr deutlich zu. Wachstumstreiber waren dabei nach eigenen Angaben die fondsgebundenen Lebensversicherungen.

So stiegen die gebuchten Beitragseinnahmen in der Lebensparte um 3,8 Prozent auf rund 1,6 Mrd. Euro. Im Neugeschäft legte der Versicherer deutlich um 13,9 Prozent auf rund 3,9 Mrd. Euro zu. Den stärksten Zuwachs im Neugeschäft gab es beiden fondsgebundenen Versicherungen mit einem Plus von 509 Mio. Euro Beitragssumme. Insgesamt stieg der Versicherungsbestand der Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. um 1,2 Prozent auf rund 1,5 Millionen Verträge. Der Bestand mit laufendem Beitrag bei der Dortmunder Lebensversicherung stieg zum Ende des Jahres von 21,6 Mio. Euro auf 24,1 Mio. Euro.

Im Geschäft mit den biometrischen Versicherungen, bei denen es sich im Wesentlichen um den Bereich Arbeitskraftabsicherung handelt, stieg 2021 die Beitragssumme um 2,5 Prozent auf 684 Mio. Euro an. Seinen Versicherten hat das Unternehmen im vergangenen Jahr fast 70 Mio. Euro an Berufsunfähigkeitsrenten gezahlt.

In der Sachsparte stiegen die Beitragseinnahmen um 1,5 Prozent auf 86,3 Mio. Euro. Dabei waren die Unfall- und die Kraftfahrtversicherung mit einem Anteil von 36 und 33 Prozent an den Beitragseinnahmen die größten Sparten. Die Kraftfahrtversicherung verzeichnete mit einem Plus der Beiträge von 5,6 Prozent auf 28,5 Mio. Euro den größten Anstieg, gefolgt von der Haftpflichtversicherung, deren Beitragseinnahmen um 1,8 Prozent auf 14,1 Mio. Euro gestiegen sind. Die Volkswohl Bund Sachversicherung AG erreichte einen Jahresüberschuss von 7,9 Mio. Euro nach Steuern. Von den Starkregenfällen und Überschwemmungen Mitte Juli war der Bestand nur in einem begrenzten Umfang betroffen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + 10 =