Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern geht Partnerschaft mit Selli AG ein

VKB-Standort in der Münchener Maximilianstraße. Quelle: VKB

Der Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern geht eine Partnerschaft mit der Selli AG ein. Das Ziel: Mehr Firmenkunden im KMU-Markt zu erreichen. Dafür setzen die beiden Partner auf die digitale Vertriebslösung „move“ des Schweizer Start-ups, welche auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert.

Über ein personalisiertes Portal sollen die Agenturmitarbeiter automatisiert auf sie zugeschnittene Erkenntnisse zu deren Bestands- oder Neukunden erhalten. Diese sollen die Mitarbeiter von der Recherche entlasten, bestehende Leads priorisieren und zugleich bislang unbekannte Leads liefern.

„Die Selli AG verfügt mit move über einen überzeugenden Service. Gemeinsam wollen wir Vertriebsprozesse so digitalisieren, dass sich unsere Berater ganz auf die persönliche Interaktion mit den spezifischen Zielkunden im Mittelstand fokussieren können“, kommentiert Klaus Schneider, Vertriebsdirektor im Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern über die Zusammenarbeit.

„move ist für uns der erste Schritt beim Aufbau eines digitalen Vertriebsökosystems, in das wir nach und nach eine breite Palette von Sprach- und mobilen Anwendungen integrieren werden und schließlich weltweit im Vertriebsbereich etablieren wollen. Wir freuen uns, dass die VKB diesen Weg der digitalen Transformation des Vertriebs gemeinsam mit uns beschreitet“, ergänzt Almir Adrovic, Mitgründer der Selli AG.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − zehn =