Vaxxed not Waxxed: Versicherer liefert witzigen Werbespot ab

King Price wirbt mit witzigen Spots für seine Produkte. (Screenshot Youtube)

Ein Mann befolgte den Rat seines Arztes und sollte sich „vakzinieren“. Statt „get vaxxed“ hat er „waxxed“ verstanden und ließ sich die Brusthaare entfernen. Der lustige Sport stammt aus dem Hause eines Versicherers.

King Price Insurance ist eine in Südafrika ansässige Versicherungsgesellschaft, die Kurzzeitpolicen anbietet. Das Unternehmen ist bekannt für sein monatlich sinkendes Prämienmodell für Kfz-Versicherungen. Der Anbieter hebt sich von der Konkurrenz mit vielen witzigen Werbespots ab. In dem Spot mit dem Titel „Waxed“ sieht man einen älteren Mann, der sich in einem Schuppen im Hinterhof die Brust wachst. Als ein Nachbar den Kopf zur Tür hereinsteckt, stellt sich schnell heraus, dass der Rat seines Arztes lautete: „Lassen Sie sich impfen“ – „Get vaxxed“. Das ist die Überleitung zu King Prices Versprechen einer „supergünstigen“ und „seltsam einfachen Versicherung“

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 3 =