Versicherungsprodukte der Woche – KW 43 / 2019

Versicherungsprodukte der Woche, Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Nach der DKM ist bekanntlich vor der DKM. Zum Abschluss einer ereignisreichen Woche hat VWheute noch einem die aktuellsten Produktneuheiten zusammengestellt., darunter unter anderem von Hepster und Friday.

Das Rostocker Insurtech Hepster hat zum 1. Oktober einen Möbelschutzbrief auf den Markt gebracht. Damit sei der Kunde gegen höheren Reparatur- und Reinigungskosten abgesichert, die zum Beispiel durch Schäden von Flecken, Flüssigkeiten, Schrammen, Löchern oder Haustieren entstehen.

Mehr Informationen

Die NV-Versicherungen setzen künftig auf mehr Nachhaltigkeit. Demnach soll es die Privathaftpflicht-, Tierhalterhaftpflicht-, Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung künftig in einer nachhaltigen Variante geben.

Mehr Informationen

Das Berliner Insurtech Friday erweitert für seine Kunden den Schutz auch auf Fahrten mit Carsharing- und Miet-Pkw und reduziert das Risiko durch hohe Selbstbeteiligungen der Anbieter. Für Kunden des Berliner Versicherers mit Teil- oder Vollkasko reduziert sich automatisch die Selbstbeteiligung auf die bei Friday für den Schaden gültige Summe.

Mehr Informationen

Die Allianz Leben setzt noch stärker auf ETFs und auf nachhaltige Investments in der Altersvorsorge. So nimmt derLebensversicherer neben vier globalen Aktien-/ Rentenfonds, zwölf ETFs und drei Nachhaltigkeitsfonds neu in sein „TopFonds-Universum“ auf.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion