Finlex befördert Beata Drenker zum Vice President

Beata Drenker. Quelle: Finlex GmbH

Finlex hat Beata Drenker zur Vice President Management Liability Lines berufen. Die Managerin ist seit gut zwei Jahren als Head of Product Management Liability Lines and Legal Protection bei Finlex tätig.

Die Volljuristin begann ihre berufliche Laufbahn in der Wirtschaftskanzlei Clifford Chance im Litigation Team des Düsseldorfer Büros. Sie vertrat insbesondere Mandanten in Organhaftungsstreitigkeiten und zivilen Kartellverfahren. Von dort wechselte sie zu Arqis Rechtsanwälte, wo sie unter anderem die Vertretung eines D&O-Versicherers im Kirch-Prozess übernahm.

Bevor sie zu Finlex kam, war Drenker Mitglied der Geschäftsleitung beim Spezialmakler hendricks und verantwortete dort neben dem Bereich Legal auch die Bedingungsentwicklung und das Schadenmanagement. Beata Drenker wird direkt an die Geschäftsführung berichten und bei Finlex eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie spielen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × fünf =