Schmidt-Narischkin und Herman übernehmen für Behrens bei WTW

Monika Behrens wurde 2021 Geschäftsführerin der Willis Towers Watson Versicherungsmakler GmbH. Quelle: WTW

Die Willis Towers Watson Versicherungsmakler GmbH verliert seine Geschäftsführerin Monika Behrens an Aon Commercial Risk Solutions. Doch bis sie anfängt, wird es noch Monate dauern. WTW „bedauert ihren Weggang“ und verteilt ihre Aufgaben bereits an andere Manager.

Monika Behrens studierte BWL an der TW Köln und fing 1992 als Praktikantin bei Willis Towers Watson an. Danach wurde sie dort Management-Trainee und Kundenbetreuerin. 1997 wechselte sie zu Aon und blieb dort 15 Jahre eher sie 2012 wieder bei WTW anheuerte. 2021 wurde sie Geschäftsführerin der Willis Towers Watson Versicherungsmakler GmbH und löste damals Frank Hering ab.

Nun wechselt sie erneut zu Aon, genaugenommen zu Aon Commercial Risk Solutions in Deutschland. Voraussichtlich wird das im ersten Quartal 2024 passieren, erklärt der Großmakler. Sie habe „in den letzten Jahren eine bedeutende Rolle bei WTW inne, die sie mit großem Engagement ausgefüllt hat. Wir danken ihr sehr für ihren Beitrag zur Weiterentwicklung des WTW-Bereichs Corporate Risk & Broking, bedauern ihren Weggang und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, erklärte WTW auf Anfrage.

Noch ist unklar, ob Behrens tatsächlich bis zum Jahresende bei WTW bleibt. Sicher ist bereits, wer ihre Aufgaben übernimmt: Nikolaus Schmidt-Narischkin, Chief Commercial Officer bei WTW, und Welf Hermann, Co-Geschäftsführer und Head of Sales and Affinity DACH bei der WTW Versicherungsmakler GmbH.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × zwei =