Allianz Leben befördert Henriette Götze

Henriette Götze übenrimmt im April 2023 das Personalressort bei der Allianz Leben. Quelle: Allianz Lebensversicherung-AG

Die Allianz Lebensversicherung bekommt zum 1. April mit Henriette Götze eine neue Personalvorständin. Die ehemalige McKinsey-Beraterin wird das künftig eigenständige Ressort Personal leiten und zudem als Arbeitsdirektorin der Allianz Leben fungieren.

Götze ist seit 2016 bei der Allianz und derzeit Leitungsbereichsleiterin „Leben Privat“ im Betrieb (Fachberatung von Kunden und Vermittlern) der Allianz Leben mit über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an verschiedenen Standorten der Allianz Leben in Deutschland sowie Standortleiterin der Allianz in Hannover.

Bis Herbst 2021 leitete sie den Fachbereich „Markt & Strategie“ im Ressort Marktmanagement der Allianz Deutschland. Vor ihrer Zeit bei der Allianz war die 37-jährige als Unternehmensberaterin bei McKinsey und beriet Unternehmen in der Versicherungs-, Banken- und Asset-Management-Industrie. Henriette Götze ist Betriebswirtin und gebürtige Stuttgarterin.

„Das Team der Allianz Leben ist inzwischen auf rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zwölf Standorten gewachsen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns sehr wichtig. Mit einem eigenständigen Personalressort können wir die zentralen Zukunfts-Themen noch fokussierter angehen. Mit Henriette Götze kommt eine erfahrene Allianz-Managerin mit strategischem Blick, Umsetzungsstärke und großer Leidenschaft für unser Allianz Leben-Team in den Leben-Vorstand.“

Katja de la Viña, Vorstandsvorsitzende der Allianz Lebensversicherungs-AG

Die neue Personalchefin der Allianz Leben folgt damit auf Heinke Conrads, derzeit für Firmenkunden und Personal im Vorstand der Allianz Lebensversicherungs-AG zuständig, die sich zukünftig wieder voll auf ihre Verantwortung für das Firmengeschäft fokussieren wird.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 2 =