AGCS beruft Stephan Geis zum Vertriebschef für Zentral- und Osteuropa

Stephan Geis (links), Martin Zschech (Mitte) und Alexandra Braun (rechts). Quelle: AGCS

Der Industrieversicherer AGCS hat neue Führungskräfte für die Region Zentral- und Osteuropa (Central & Eastern Europe/CEE) ernannt. So übernimmt Stephan Geis zum 1. Januar 2023 die Vertriebsleitung für die Region. Er folgt auf Martin Zschech, der zum Global Head of Industry Solutions & Client Management ernannt wird. Alexandra Braun übernimmt ebenfalls zum Jahreswechsel die Rolle als Regional Head of Financial Lines CEE.

Stephan Geis hatte als Regional Head of Financial Lines, Chief Underwriter Commercial und zuvor als Practice Leader Commercial das Geschäft mit D&O- und Cyberversicherung sowie anderen Vermögensschadenprodukten in der Region Zentral- und Osteuropa erfolgreich verantwortet und weiterentwickelt.

Alexandra Braun ist seit mehr als zwölf Jahren bei AGCS in verschiedenen leitenden Positionen im Financial Lines Underwriting in Deutschland tätig. Zusätzlich zu ihrer Underwriting-Verantwortung war sie während ihrer Zeit bei AGCS auch als Senior Managerin im Bereich Risikomanagement tätig. Martin Zschech wird sich in seiner neuen Rolle darauf konzentrieren, den Global Industry Solutions (GIS) Ansatz im gesamten Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

„Ich freue mich für Martin Zschech und bin überzeugt, dass er den Branchenfokus in unseren Vertriebsaktivitäten sowie unser globales Client-Management mit seinen Fähigkeiten im Management von Kundenbeziehungen weiter nach vorne bringen wird, so wie er es auch in CEE hervorragend gemacht hat. Mit Stephan Geis und Alexandra Braun erhalten wir starke Führungskräfte in der Region, die Kunden und Vertriebspartner in unseren deutschsprachigen Kernmärkten bestens kennen und zugleich fundiertes Know-how im Underwriting mitbringen“, kommentiert Hans-Jörg Mauthe, Regional Managing Director der AGCS in Zentral- und Osteuropa.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =