Jürgen Wolters wechselt zu WILHELM

Jürgen Wolters. Quelle: Wilhelm Rechtsanwälte

Jürgen Wolters (56) verstärkt zum 1. Mai 2022 als Of Counsel das Team von WILHELM Rechtsanwälte am Standort Düsseldorf. Als langjähriger Partner der Wirtschaftskanzleien Bach Langheid Dallmayr (BLD) sowie zuletzt Heuking Kühn Lüer Wojtek (seit 2018) beriet Wolters Mandanten insbesondere zu den Themen Vermögensschaden- und Haftpflichtversicherungen.

Von 2011 bis 2017 war der gebürtige Kölner zudem Teil des Managements des Versicherers Die Haftpflichtkasse VVaG – zunächst im Aufsichtsrat, ab 2016 als Mitglied des Vorstands und später als dessen Vorsitzender. Darüber hinaus leitete er mehrere Jahre lang die von ihm mitgegründete Deutsche Gesellschaft für Vermögensschadenhaftpflicht (DGVH e.V.).

Wolters ist nicht der erste ehemalige Entscheidungsträger aus der Versicherungswirtschaft, der sich WILHELM Rechtsanwälte anschließt. Bereits seit 2017 ist der ehemalige weltweite Schadenchef des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) Andreas Shell für WILHELM als Of Counsel im Bereich Großschadenregulierung aktiv.

„Jürgen Wolters ist ein ausgewiesener Fachmann in allen Haftungs- und Versicherungsfragen sowie eine gestandene Beraterpersönlichkeit mit einem breiten Netzwerk und Renommee innerhalb der Versicherungswirtschaft. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, kommentiert Mark Wilhelm, Partner der Sozietät WILHELM den Neuzugang.  Bei WILHELM ergänzt Wolters als Berater die Praxisgruppen Litigation und Versicherungsrecht am Düsseldorfer Hauptsitz der Sozietät.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + 1 =