HDI Lebensversicherung baut Vorstand um

Fabian von Löbbecke, Bartlomiej Maciaga, Silke Fuchs und Sven Linxenfeld. (v.l.n.r.). Quelle: Talanx

Die HDI Lebensversicherung nimmt einige Veränderungen in ihrem Vorstand vor: Fabian von Löbbecke übernimmt ab 1. März 2022 als Vorstand die Verantwortung für Produkte und Neugeschäft in der Lebensversicherung. Bartlomiej Maciaga wird am 1. März 2022 neu in den Konzern eintreten und in der HDI Lebensversicherung die Bereiche Aktuariat und Versicherungstechnik übernehmen – zunächst als Generalbevollmächtigter. Silke Fuchs bleibt weiter für den Leben-Betrieb der HDI Lebensversicherung AG und der Bancassurance verantwortlich.

Von Löbbecke wird künftig die Neugeschäftsaktivitäten der betrieblichen und privaten Altersvorsorge von HDI Deutschland verantworten. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und vertrieblichen Umsetzung von Altersvorsorgelösungen. Der Mathematiker ist derzeit als Vorstand in der HDI Lebensversicherung AG für die betriebliche Altersversorgung verantwortlich und in weiteren Mandaten auch in den Bancassurance-Unternehmen des Geschäftsbereichs Privat- und Firmenversicherung der Talanx-Gruppe.

Maciaga verfügt als Aktuar (DAV) über ausgewiesene Expertise in der Versicherungstechnik und in der Lebensversicherungs-IT. Er soll die fachliche Komplexität der HDI Lebensversicherungs­bestände reduzieren, die Migration der Bestände managen und das aktuarielle Bestandsmanagement weiter konsequent fortsetzen. Bartlomiej Maciaga hat in Warschau Ökonomie, Finanzen- und Bankbetriebslehre studiert.

In den ersten fünf Jahren seiner Karriere arbeitete er bei Gerling in Polen im Aktuariat, bevor er bis heute mehr als 15 Jahre lang in internationalen Beratungen, zuletzt bei der Strategieberatung Boston Consulting Group, Lebensversicherungsunternehmen in Strategiethemen und bei der Optimierung ihrer Bestände beraten hat. Es ist vorgesehen, Bartlomiej Maciaga ab 2023 vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in den Vorstand der HDI Lebensversicherung AG zu berufen.

„Wir haben damit ein Vorstandsteam, das das Know-how und die Erfahrung hat, die neue Strategie konsequent umzusetzen und zum Erfolg zu führen. Fabian von Löbbecke wird eine schlanke und ertragreiche Produktpalette formen, Silke Fuchs den Betrieb mit starkem Fokus auf Kundenzufriedenheit und Effizienz weiterentwickeln und Bartlomiej Maciaga unser aktuarielles Bestandsmanagement in Verzahnung zur IT treiben. Der neue Vorstand wird die vertrieblichen Aktivitäten der neuen Vertriebsvorständin von HDI Deutschland, Stefanie Schlick, und der Vorständin für die Bancassurance-Aktivitäten, Iris Kremers, optimal unterstützen.“

Christopher Lohmann, Aufsichtsratsvorsitzender der HDI Lebensversicherung AG und der HDI Systeme AG sowie Vorstand der Talanx AG für den Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland

Dirk Böhme, im Vorstand der HDI Lebensversicherung AG und HDI Systeme AG für den Bereich Lebensversicherungs-IT verantwortlich, scheidet im besten gegenseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Seine Nachfolge tritt im März Sven Lixenfeld an. Neben seiner breiten Erfahrung im Bereich der privaten und betrieblichen Altersvorsorge weist er auch eine hohe Kompetenz in der Lebensversicherungs-IT aus. Bei der SV SparkassenVersicherung war er ab 2008 als Vorstandsmitglied für die Lebensversicherung und die IT verantwortlich.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 2 =