Cloudausfall-Versicherer Parametrix holt Pillath als Regional Underwriting Manager

Peter Pillath soll die Expansion bei Parametrix vorantreiben. (Quelle: Parametrix)

Die Parametrix Insurance, seit Oktober 2021 auf dem deutschen Markt als Assekuradeur tätig, verstärkt ihr Team mit Peter Pillath, der u.a. bei Allianz und Hiscox in Führungspositionen arbeitete.

Seine Erfahrungen und Kenntnisse in der Analyse und Steuerung über Produktentwicklung bis hin zur Verbandsarbeit soll Pillath zukünftig als Regional Underwriting Manager unter Beweis stellen. Es soll maßgeblich die europäische Expansion vorantreiben. Bei der Allianz Versicherungs AG war Pillath u.a. mit dem Underwriting industrieller Haftpflichtrisiken und der Entwicklung der Cyberversicherung betraut, beim Versicherungsmakler RVM mit dem Ausbau des Fachbereichs Financial Lines. Zuletzt führte er produktseitig die gewerbliche Sach- und Haftpflichtversicherung der Hiscox SA in Deutschland und Österreich.

Parametrix hat seinen Ursprung in den USA und tritt in Deutschland als Assekuradeur auf. Gegründet von Yonatan Hatzor, Ori Cohen und Neta Rozy hat das Unternehmen kürzlich eine Finanzierung von einem der weltweit führenden Venture-Capital-Unternehmen „First Mark Capital“ erhalten. Weltweit liegt der Branchenschwerpunkt von Parametrix also auf Streamingdiensten, Medien, Hospitality, Technologie, Industrie und e-Commerce. Das langfristige Ziel ist es, die cloudbasierten Dienste von Unternehmen so weit wie möglich abzudecken. Pillath verweist auf den Ausfall der Amazon Cloud AWS in den USA am 8. Dezember als Beispiel für eine mögliche Nachfrage von parametrischen Cloud-Ausfallpolicen, die Parametrix anbietet. „Der betriebswirtschaftliche Schaden für die Unternehmen könnte sehr groß gewesen sein.“

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − drei =