CEO Enoizi verlässt Pool Re

Quelle: Pixabay

Julian Enoizi tritt im Frühjahr 2022 als CEO der Pool Re zurück. Er hat das Unternehmen dann acht Jahre geleitet. Pool Re hebt hervor, dass der britische Terrorismus-Rückversicherer unter Enoizis Führung eine “bedeutende Entwicklung” durchlaufen habe.

Zu den bemerkenswertesten Errungenschaften von Pool Re gehört die Verdoppelung des Puffers zwischen dem britischen Steuerzahler und den Terrorismusschäden von 5 Milliarden Pfund im Jahr 2013 auf heute 12 Milliarden Pfund sowie die Investition in bahnbrechende Initiativen zur Risikominderung in Zusammenarbeit mit der Regierung und der Anti-Terror-Polizei.

Auf internationaler Ebene hat Enoizi durch die Gründung des International Forum of Terrorism Risk (Re)Insurance Pools (IFTRIP) die globale Zusammenarbeit vorangetrieben.

Pool Re sucht aktuell einen Nachfolger.

Autor: VW-Redaktion