Andreas Hofmann erweitert Vorstand der Pension Benefits AG

Andreas Hofmann, Claus Gillen und Bernd Steinhart (v.l.n.r.), Vorstand der Pension Benefits AG.

Mitte Mai gründete die Fonds Finanz mit der Pension Benefits AG eine Tochterfirma für die produktneutrale Firmenkundenberatung. Seit dem 01. September erweitert  nun Andreas Hofmann als Mitglied des Vorstands die Führungsebene des Unternehmens.

Neben den Vorstandsmitgliedern Claus Gillen und Bernd Steinhart verantwortet er ab sofort das Ressort Vertrieb. Das Münchner Unternehmen beschäftigt sich mit betrieblicher Altersvorsorge, betrieblicher Krankenversicherung sowie Corporate Benefits und unterstützt Vermittler gezielt bei der Beratung von Firmenkunden.

„Aktuell besitzt kein anderer Maklerpool ein vergleichbares Angebot zur gesellschaftsneutralen Firmenkundenberatung. Makler sind daher gezwungen, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das verursacht Kosten und ist, spätestens wenn es um das Thema Provisionsabrechnung oder Beteiligungsmodelle geht, komplex und undurchsichtig“, erklärt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. “Daher freue ich mich sehr, dass das Angebot unserer Tochterfirma Pension Benefits so gut angenommen wurde und wir mit Andreas Hofmann einen weiteren Experten für den Vorstand gewinnen konnten”, führt er aus.

Das sagt der Neue

„In der betrieblichen Altersvorsorge gibt es jedes Jahr sehr viele gesetzliche Veränderungen. Ein klassischer Makler kann diese oftmals allein nicht mehr bewältigen“, weiß Hofmann.  „Daher ist es mein Ziel, das Leistungsangebot der Pension Benefits gemeinsam mit meinen Kollegen Claus Gillen und Bernd Steinhart als starke Marke auf dem Markt zu etablieren. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, mit den Maklern und den Arbeitgebern auf Augenhöhe zu kommunizieren, um für alle die bestmögliche Lösung zu finden.”

Autor: VW-Redaktion