Finlex heuert weitere Financial Lines-Expertinnen an

Neue personelle Verstärkung bei Finlex. Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die Online-Versicherungsplattform Finlex hat sich personell weiter verstärkt. Stephanie Belei (41) verstärkt Finlex zum 1. September 2021 als Teamlead Large Accounts innerhalb des Client Management Teams. Beata Drenker (44) wird Head of Product Management Liability Lines and Legal Protection.

Belei promovierte nach ihrem Jurastudium an der Universität in Konstanz im Bereich Handelsrecht. Von 2007 bis 2009 war sie bereits bei Funk in Berlin mit dem Fokus auf Financial Lines und hier insbesondere D&O tätig. Danach folgten rund fünf Jahre bei Hendricks als Leiterin der Region Mitte in Düsseldorf. Zuletzt war sie bei Aon in Hamburg als Senior Broker Financial Lines innerhalb der Financial Service Group (FSG) für die Betreuung von internationalen Großkunden verantwortlich.

“Mit dieser Verstärkung unserer Mannschaft sind wir in der Lage, unsere Kooperationsmakler bei komplexen und internationalen Risiken noch stärker zu unterstützen.”

Claudio Matthyscyk, Leiter des Client Management Teams bei Finlex

Drenker war sieben Jahre lang als Anwältin in namhaften Kanzleien tätig, wie Clifford Chance und Arqis Rechtsanwälte. Anschließend arbeitete sie fünf Jahre lang als Legal Counsel beziehungsweise ab 2018 als Director Legal & Operations und Mitglied der Geschäftsleitung bei Hendricks. Dort war sie federführend in der Betreuung der unternehmensinternen Rechtsangelegenheiten sowie für die Produktentwicklung verantwortlich.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × drei =