Nicole Grootveld-Sandig wird neuer Chief Technology Officer bei Aegon IM

Nicole Grootveld-Sandig. Quelle: Aegon AM

Aegon Asset Management hat Nicole Grootveld-Sandig zum neuen Chief Technology Officer berufen. In ihrer neuen Funktion ist sie für die Definition und Umsetzung der Pläne zur Unternehmensarchitektur und der strategischen Roadmaps sowie für die Überwachung der Governance-Aktivitäten verantwortlich.

Grootveld-Sandig verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Betriebsabläufe und Informationstechnologie. Sie kommt von MN NV, Vermogensbeheer, zu Aegon AM, wo sie als Director Investment Management Services (Chief Operations Officer) für das in den Niederlanden ansässige Spezialunternehmen für Pensionsmanagement tätig war.  Bei MN war sie für die strategische Steuerung des Shared Service Centers verantwortlich.

“Nicole verfügt über einen großen Erfahrungsschatz im Finanzdienstleistungssektor mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung, insbesondere in den Bereichen Betrieb und IT. Dies wird sich als sehr wertvoll erweisen, da wir unser globales Vermögensverwaltungsgeschäft weiter ausbauen werden.”

Sander Maatman, Global Chief Administration Officer von Aegon AM

Zuvor war sie bei MN als Chief Operating Officer Niederlande bei Cardano Risk Management beschäftigt, wo sie das Derivategeschäft, die funktionale und infrastrukturelle IT sowie den operativen Risikokontrollrahmen leitete. Davor war sie in verschiedenen leitenden Positionen in der Finanzmarktabteilung von ABN Amro in den Niederlanden tätig, unter anderem als Executive Director (Markets NL und Asset Securitization Operations) und Global Head of Fixed Income & Treasury Product Control. Zudem arbeitete sie bei der ABN Amro Bank Canada und begann ihre Finanzkarriere bei der Royal Bank of Canada.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × zwei =