Hubertus Münster wird stellvertretender Hauptgeschäftsführer beim BVK

Im Rahmen seiner Sitzung vom letzten Freitag hat das Präsidium des BVK entschieden, Hubertus Münster zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute zu ernennen. Münster ist Rechtsanwalt und arbeitet seit dem Jahr 1998 für den Verband.

Zu seinen Aufgaben gehören neben der Leitung der Bildungsakademie unter anderem die Zusammenarbeit mit der Initiative “gut beraten” sowie dem GDV im Gemeinschaftsausschuss. Neben diverser Sonderaufgaben gehört auch die rechtliche Beratung der Mitglieder im Handelsvertreter- und Maklerrecht zu den Aufgaben des Fachanwalts für Versicherungsrecht.

Autor: VW-Redaktion