Oliver Lange leitet Produktentwicklung beim D&O-Anbieter VOV

Oliver Lange. Quelle: VOV

Ab sofort verantwortet Oliver Lange die Produktentwicklung beim Kölner D&O-Anbieter VOV. Der Jurist übernimmt die neuen Aufgaben zusätzlich zu seiner jetzigen Funktion als Head of Claims Handling und soll das bestehende Angebot ausbauen und ergänzen.

Lange verantwortet bereits seit fast 15 Jahren die Abteilung Schaden bei der VOV. In seiner neuen Funktion entscheidet Lange künftig inhaltlich über die Versicherungsbedingungen und soll das bestehende Portfolio ausbauen, ergänzen und neue Produkte entwickeln. Die VOV will so ihre Zielgruppen erweitern, aber auch die Segmente und Branchen, in denen der D&O-Anbieter schon aktiv ist. Zudem sollen Schäden genauer analysiert werden, um zu ermitteln, ob und wie sie sich künftig vermeiden oder reduzieren lassen.

“Oliver Lange gewährleistet seit vielen Jahren, dass die VOV Schäden verlässlich, transparent und nachvollziehbar reguliert. Diese Erfahrung spiegelt sich künftig in unseren Produkten und Bedingungen wider, damit sich die D&O-Versicherung noch mehr an dem orientiert, was versicherte Personen brauchen, um sich gegen die teils existenzbedrohenden Risiken abzusichern. Oliver hat das Ohr am Markt und erlaubt uns dadurch, schneller auf aktuelle Trends und die neueste Rechtsprechung zu reagieren”, kommentiert VOV-Geschäftsführer Alexander Probst die Personalentscheidung.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 5 =