Richard Renner übernimmt Geschäftsführung der Schunck-Gruppe

Richard Renner. Quelle: Schunck

Richard Renner (38) wird zum 1. Dezember 2020 neuer Geschäftsführer der Schunck-Gruppe. Seine Aufgabengebiete umfassen neben der strategischen Unternehmensentwicklung vor allem die Weiterentwicklung der anspruchsvollen Digitalstrategie.

Renner blickt auf eine 20-jährige Karriere in der Assekuranz und der Beratung zurück. Als Chief Financial Officer (CFO) und Chief Operating Officer (COO) von Aon Risk Solutions hat Renner umfassenden Einblick in den deutschen und internationalen Maklermarkt erhalten. Mit dem Aufbau und dem erfolgreichen Verkauf der Perseus Technologies GmbH an die HDI Gruppe hat er sein Unternehmertum eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Hinzu kommen verschiedene aufsichtsrechtliche Positionen in digitalen Geschäftsmodellen innerhalb des Berliner Start-Up-Umfeldes.

„Mit ihm stärken wir unsere bereits bestehende Digitalkompetenz noch mehr. Ein Bereich, auf den wir traditionell großen Wert legen und den wir in der aktuellen Phase als massiven Wettbewerbsvorteil für die Schunck Group erleben. Seine Erfahrungen mit digitalen Geschäftsmodellen sowie seine persönliche Art und Sicht auf die Dinge lassen mich freudig auf die zukünftige gemeinsame Zeit blicken“, kommentiert Albert K. O. Schunck, Geschäftsführender Gesellschafter der Schunck Group.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − sechs =