Brokertech Mobilversichert bekommt Doppelspitze

Neue Doppelspitze: Die Geschäftsführer Stephan Kiene (links) und Mario Herz (rechts). Quelle: "obs/mobilversichert"

Gründer und CEO Manuel Ströh hat nach sechs Jahren Unternehmenszugehörigkeit das Brokerteck Mobvilversichert im beiderseitigen Einvernehmen zum 31. Mai 2020 verlassen und wird dem Unternehmen künftig beratend zur Seite stehen. Die Geschäftsführer Mario Herz und Stephan Kiene bilden künftig eine Doppelspitze.

Ströh gründete 2014 die Munich General Insurance Services, die sich unter der Marke „mobilversichert“ auf die digitale Unterstützung von Versicherungsvermittlern mit zukunftsweisenden Lösungen spezialisiert hat. Im Februar 2019 wurde das Brokertech von der Prinas Montan GmbH, einer Tochter der Degussa Bank, erworben.

„Ich habe immer fest an den Erfolg von mobilversichert und an die Technologie dahinter geglaubt und bin sehr stolz und dankbar für das, was wir als Team erreicht haben. Wir haben einen weiten Weg zurückgelegt – vom kleinen Start-up zum Technologie-Vorreiter im Versicherungsmarkt“, kommentiert Ströh.

„Manuel Ströh hat den Bedarf nach innovativer Technologie für den Vertrieb als einer der ersten erkannt und damit den Grundstein für die smarte digitale Vertriebsplattform gelegt“, ergänzt Mario Herz, der zudem seit 2011 Geschäftsführer von Prinas Montan bzw. den Vorgängergesellschaften ist.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − zwei =