General Reinsurance beruft Ulrich Pasdika in den Vorstand

Ulrich Pasdika. Quelle: General Reinsurance AG.

Ulrich Pasdika wird zum 1. August 2020 in den Vorstand der General Reinsurance AG berufen wurde. Er folgt auf Winfried Heinen, Leiter ihres internationalen Lebens- und Krankenrückversicherungsgeschäfts, der zum 31. Juli 2020 in den Ruhestand gehen wird.

Pasdika ist seit fast 20 Jahren für die Gen Re tätig. Er wird weiterhin für das kürzlich geschaffene Geschäftssegment Leben/KrankenEuropa, Lateinamerika, Naher Osten und Nordafrika verantwortlich sein. Zuvor leitete er das Lebens- und Krankengeschäft der Gen Re in Deutschland und das internationale Research & Development-Team.

Sein Vorgänger Heinen ist Vorstandsvorsitzender der General Reinsurance AG, der deutschen Konzerngesellschaft und Hauptrisikoträgerin des internationalen Geschäfts der Gen Re. Zum 1. August 2020 wird die Rolle des Vorstandsvorsitzenden von Charles Shamieh übernommen, der schon Mitglied des Vorstands der General Reinsurance AG ist. Shamieh ist auch Chairman der General Re Corporation – der Holdinggesellschaft der Gen Re-Gruppe.

“Ulrich Pasdika und ich arbeiten seit fast zwei Jahrzehnten eng zusammen. Während dieser Zeit spielte er eine entscheidende Rolle beim Aufbau unseres Portfolios im deutschen Markt. Darüber hinaus hat er in den letzten Jahren unsere Aktivitäten im Bereich Digitalisierung und Insurtech federführend vorangetrieben. Er repräsentiert sowohl die traditionellen Stärken und Werte der Gen Re als auch unsere zukunftsorientierte Ausrichtung”, kommentiert Heinen die Personalentscheidung.

“Seine große Erfahrung und sein umfangreiches Fachwissen im internationalen Biometriegeschäft zusammen mit seiner ausgeprägten Kundenorientierung machen ihn zum idealen Kandidaten für diese Position”, ergänzt Shamieh.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × fünf =