Helvetia Schweiz beruft neue Geschäftsleitung

Schweiz. Quelle: Bild von pasja1000 auf Pixabay

Die Helvetia Schweiz stellt ihre Führungsriege neu auf. Martin Jara übernimmt als CEO zum 1. Mai 2020 die Leitung des eidgenössischen Geschäfts. Zudem wird ergänzend zu den bisherigen Einheiten der Bereich Kunden- & Marktmanagement unter der Leitung von Martin Tschopp geschaffen. Hedwig Ulmer Busenhart übernimmt ab 1. Juli 2020 die Leitung des Bereichs Berufliche Vorsorge von Donald Desax.

Jara kommt von der Allianz Suisse und verantwortet dort momentan als Mitglied der Geschäftsleitung alle Vertriebskanäle des Versicherers. Zuvor hatte er verschiedene Funktionen bei der Suva, der Winterthur Gruppe und dem Institut für Versicherungswirtschaft Universität St. Gallen inne. Erfolgt damit auf Donald Desax, Leiter des Marktbereichs Berufliche Vorsorge Schweiz und Mitglied der Konzernleitung der Helvetia Gruppe, im Verlaufe des ersten Halbjahres 2020 in den Ruhestand treten.

Martin Tschopp übernimmt die neu geschaffene Rolle des Chief Customer Officers geschaffen. Dieser ist bereichsübergreifend für die kundenzentrierte Angebots- und Prozessgestaltung, die Kundenansprache und die Marktbearbeitung verantwortlich. Ausserdem wird im Kunden- & Marktmanagement die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Partnerschaften angesiedelt. Hierzu werden im ersten Schritt Smile und MoneyPark in diesen Bereich überführt. Tschopp leitet seit 2017 die Unternehmensentwicklung von Helvetia.

Neue Leiterin Berufliche Vorsorge und Mitglied der Geschäftsleitung Schweiz wird zum 1. Juli 2020 Hedwig Ulmer Busenhart. Sie leitet seit 2017 das Ressort Aktuariat Leben Schweiz und war in dieser Funktion mitverantwortlich für die Neugestaltung des Kollektiv-Lebentarifs von Helvetia im letzten Jahr. Seit 2018 leitet sie zudem die Arbeitsgruppe Vollversicherung der Technischen Kommission Leben des Schweizerischen Versicherungsverbands, womit sie eng in die Diskussionen mit der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA zur Ausgestaltung der regulatorischen Vorschriften für die Kollektivversicherung involviert war.

Als Mitglieder der erweiterten Geschäftsleitung Schweiz werden Matthias Trunz und Hamiyet Dogan die Geschäftsleitung Schweiz ergänzen. Matthias Trunz wird für die Finanzen des Ländermarkts Schweiz verantwortlich zeichnen. Dogan wird den Bereich Human Resources in der Schweiz leiten. Zudem wird Achim Baumstark, Group CTO, die Geschäftsleitung Schweiz als ständiger Beisitzer unterstützen.

„Helvetia ist in der Schweiz schlagkräftig aufgestellt, um unsere Aktivitäten im Heimmarkt zielgerichtet und kraftvoll voranzutreiben sowie das Schweizer Geschäft in die neue Strategieperiode zu führen“, kommentiert Helvetia-CEO Martin Jara die Personalia.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × fünf =