Schunck beruft einen Leiter für die digitale Geschäftsentwicklung

Sven-Stephen Petersmarck. Quelle: Schunck Group

Sven-Stephen Petersmarck wird zum 1. April 2020 innerhalb der Geschäftsführung des Industrieversicherungsmakler Schunck Group neuer Leiter für die digitale Geschäftsentwicklung. Sein Aufgabenbereich umfasst die Gesamtkoordination zur Umsetzung der anspruchsvollen Digitalstrategie von Schunck, sowie den Aufbau und die Implementierung neuer digitaler Services und Geschäftsmodelle.

Petersmarck fungiert bislang als Regionalleiter Süd und wird diese Position zum 1. April 2020 an Peter Wachinger, bis dato Niederlassungsleiter München, übergeben. Dieser ist seit vielen Jahren mit den Vertriebsaktivitäten der Region betraut und kennt daher die Kunden und die zugehörigen Prozesse. Zur Sicherung der Kundennähe wird Petersmarck in Abstimmung mit der Region auch weiterhin Kunden betreuen, um auch aus erster Hand die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt unserer Digitalstrategie einfließen zu lassen.

“Wir haben uns vorgenommen, die komplexe Versicherungswelt für unsere Kunden ein Stück weit einfacher zu machen – mit dem Relaunch unserer Website und der MySCHUNCK-App haben wir erste, wichtige Projekte aus unserer umfangreichen Digitalisierungsstrategie bereits erfolgreich an den Markt gebracht”, kommentiert Klaus Rückel, Geschäftsführer und Leiter IT und Verwaltung, die Personalentscheidung.

“Das Thema Digitalisierung ist für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden eine große Chance und eine Herausforderung, die wir sehr gern annehmen. Wie in den vergangenen 100 Jahren unserer Unternehmensgeschichte werden wir auch bei der Digitalisierung unter Beweis stellen, dass wir uns immer wieder neu erfinden, um uns erfolgreich am Markt zu positionieren”, ergänzt Thomas Wicke, Geschäftsführer und Leiter Vertrieb und Marketing.

Autor: VW-Redaktion