Erfahrungsaustausch “Outsourcing unter Solvency II “

Datum/Zeit - 02.12.2021 - 03.12.2021 / Ganztägig


Gliedert ein Versicherer in seinem Unternehmen Funktionen oder Tätigkeiten aus, bringt dies
gemäß Solvency II aufsichtsrechtliche Anforderungen für ihn und den Dienstleister, an den er
die Bereiche auslagert, mit sich. Besondere Vorgaben gelten in diesem Auslagerungsprozess
beim Outsourcing von Schlüsselaufgaben und -funktionen, wie bspw. die Benennung eines
Ausgliederungsbeauftragten im Versicherungsunternehmen.
Des Weiteren kommt der Auslegung der Vorschriften im Hinblick auf die Ausgliederung von
IT-Dienstleistungen bzw. an Cloud-Anbieter eine große Bedeutung zu – entsprechende Veröffentlichungen von BaFin und EIOPA bestätigen das ebenfalls.
Es stellen sich die Fragen: Wie können die Outsourcing-Anforderungen sowohl versicherer- als
auch dienstleisterseitig umfassend erfüllt werden? Welche Herausforderungen und Lösungsansätze gibt es? Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Zusammenarbeit der beiden Parteien? Gemeinsam wollen wir diese mit Ihnen auf dem Erfahrungsaustausch „Outsourcing unter Solvency II“ beantworten.

Jetzt anmelden!

 

Kontakt: Desirée Rodriguez +49 341 98988 28, desiree.rodriguez@versicherungsforen.net