Umfrage zu beliebtesten Arbeitgebern: Akademiker meiden Versicherer

Quelle: mohamed_hassan / Pixabay

Das Gehalt ist nicht alles, es zählt Wertschätzung unter Kollegen, Sicherheit und gute Chefs. Das zeigt der Trendence Professional Barometers, eine WELT-exklusive Umfrage unter 25.000 Akademikern in Bezug auf die begehrtesten Unternehmen in Deutschland. Unter den Top-Arbeitgebern landet der erste Versicherer auf Platz 28, der zweite auf Platz 102.

Über 25.000 berufserfahrene Akademiker wurden unter anderem danach gefragt, bei welchem Arbeitgeber sie sich am ehesten bewerben würden. Sie waren im Durchschnitt knapp 35 Jahre alt und hatten etwas über acht Jahre Berufserfahrung.

Es ist wenig überraschend, dass sich in den ersten Reihen Automobilkonzerne und Dax-Schwergewichte befinden. Neu im Ranking ist Tesla und hat es auf Anhieb auf Platz 18 geschafft. Unter den IT-Fachleuten sogar auf den 7. Platz. Dort standen erwartungsgemäß Google, Apple, Amazon und Microsoft und die SAP noch höher im Kurs.

Nach Automobilzulieferern, Hidden Champions aus dem Mittelstand oder Consulting-Firmen landete der erste Versicherer auf Platz 28, die Allianz (Vorjahr: 25). Munich Re befindet sich erst auf dem 102. Platz (Vorjahr: 95). Dazwischen ist die Sparkasse-Finanzgruppe auf Platz 72. Interessant ist, dass die Deutsche Bahn (Platz 9), die Bundeswehr (Platz 40) oder die Agentur für Arbeit (Platz 55) attraktiver für Akademiker sind als ein Job in der Assekuranz.

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • Dr. Andreas Billmeyer

    Naja, da tauchen ausnahmslos große, bekannte und hippe Namen auf – dass man da wirklich auf Dauer im Job glücklicher wird als in einem relativ unbekannten mittelständischen Versicherer darf man mit guten Gründen für ein Gerücht halten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − neun =