Allianz berichtet: „So viele Wahlen in einem Jahr geben Anlass zur Sorge, dass die Polarisierung weiter angeheizt wird“

Mit dem Superwahljahr 2024 wird fast die Hälfte der Weltbevölkerung zu den Urnen gehen. Laut einem Bericht von Allianz Commercial ist in diesem Zusammenhang die Sicherheit in vielen Gebieten ein Thema, nicht nur wegen der Gefahr lokaler Unruhen, sondern auch wegen der weitreichenden Folgen des Wahlausgangs für die Außenpolitik, die Handelsbeziehungen und die Lieferketten. Die wichtigste Wahl findet im November in den USA statt, wo ein knappes Ergebnis die bestehenden Spannungen noch verstärken könnte, heißt es in der Allianz-Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen