TK-Chef Baas sieht keine Zukunft für duales Gesundheitssystem

Dass die Parallelwelt von gesetzlicher und privater Krankenversicherung auf Dauer nicht überlebensfähig sei, erklärt Jens Baas im Interview mit der FAZ. Der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse fordert eine weitreichende Reform des deutschen Versicherungssystems. Eine Bürgerversicherung schließt er aber aus. Sie „wäre das Schlechteste für alle“.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen