Wenn selbst Kanzler Scholz für Benko warb: „Es darf nicht verwundern, dass die deutsche Versicherungsbranche dem Reiz des angeblichen Vorzeige-Unternehmers erlegen ist“

Offenbar müssen deutlich mehr Versicherer um ihre Gelder bangen, die sie dem untergehenden Immobilienreich von René Benko überlassen haben, als anfänglich gedacht - genaugenommen 46. Dies geht aus aktuellen Zahlen der Finanzaufsicht Bafin hervor. Diejenigen, die Signa Genussrechte gewährt haben, müssen mit Verlusten rechnen. Dazu zählen etwa R+V und LVM. Der Versicherungsverband GDV spricht unterdessen von einem „sehr unternehmensspezifischen Thema“, das die Branche nicht gesamthaft tangiere.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen