Ehemaliger Axa-Vorstand Frank Hüppelshäuser arbeitet unter Kardinal Woelki

Der frühere Axa-Vorstand Frank Hüppelshäuser führt ab dem 1. Januar 2023 die Amtsleitung im Erzbischöflichen Generalvikariat des Erzbistums Köln. In der neu geschaffe­nen Funk­tion lenkt der 57-jährige Diplom-Volkswirt die operative Verwaltungs­tätig­keit des EGV sowie der ange­schlossenen Dienst­stellen und ist Vorge­setzter der knapp 800 Mitarbei­tenden. Eine Mammutaufgabe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen